stadt, deutschland

Potsdam - Die Schloss- und Filmstadt

Einst war Potsdam eine glorreiche Residenzstadt in Preußen, heute ist die Stadt Mittelpunkt des deutschen Bundeslandes Brandenburg. Als Kultur- und Naturstätte auf der Welterbeliste der UNESCO ist das in drei Jahrhunderten in Potsdam entstandene Schlossensemble „Sanssouci“ berühmt geworden. Preußische Könige haben den Auftrag für das einzigartige architektonische Zusammenspiel von Bauwerken und Park erteilt, das jeden Besucher in die Zeit des Barock zurückversetzt. Ob Neues Palais, Schloss Charlottenhof, Orangerie, Römische Bäder, Bildergalerie, Schloss Neue Kammern, Chinesisches Haus oder die Neue Mühle – alle haben einen besonderen historischen, archäologischen und ethnologischen Wert. Mit den von Peter Joseph Lenné gestalteten Landschaftsteilen bildet die Anlage ein Gesamtwerk meisterlicher Baukunst.

schloss, garten
Der Schloßgarten von Sans Souci

Nicht weit ist es von dort zum Brandenburger Tor und zur Fußgängerzone der Potsdamer, die zu weiteren Sehenswürdigkeiten führt. Mehrere Kirchen säumen den Weg, zur Abendzeit flaniert man hier gerne zum Hans-Otto-Theater. Die facettenreiche Schauspielsparte begeistert im Neuen Theater, der „Nachtboulevard“ in der Reithalle zeigt Unterhaltung verschiedenster Couleur. Im Marstall des Potsdamer Stadtschlosses präsentiert das Landesmuseum seine Ausstellungen. Er wurde seit 1685 als Orangerie genutzt und 1746 durch den Sanssouci-Baumeister von Knobelsdorff zu einem Reitstall umgebaut. 1981 öffnete das Haus als erstes deutsches Filmmuseum die Pforten. Sammlungen und Forschung widmen sich, wie die Exposition auch, der Geschichte der Filmstudios.

In Babelsberg, im ältesten Major-Film-Studio der Welt, werden seit 1912 Filme produziert. Hier verfeinerten Regisseure ihre Handschrift, technische Erfindungen traten in Aktion und Studios sowie Freibauten wurden visionär gestaltet. Schauspieler begannen hier ihre Karrieren. Im Februar 1912 starteten die Aufnahmen für den Asta-Nielsen-Film „Der Totentanz“. Die Babelsberger Filmstadt gehört zu den größten Produktionsstätten ihrer Art in Europa. Die Studiotour durch das Gelände ist ein absoluter Höhepunkt – egal, ob man sich unter die Stuntman mischt, auf dem Drachen „Fuchur“ fliegt oder einfach nur schaut. Man sollte sich dafür einen Tag Zeit nehmen. Ob Sanssouci, Filmstudio oder Innenstadt - Potsdam ist immer eine Reise wert.